Fiestas de Quito

In jedem Jahr finden Anfang Dezember die „Fiestas de Quito“ statt, weil am 6.12.1534 die Stadt Quito gegründet wurde. Diesmal waren die Stadtfeste am Wochenende vom 3. bis 6. Dezember. Wochenlang wird vorbereitet, geplant und viel davon geredet. Konzerte sind an allen möglichen Orten der Stadt, Paraden und vieles mehr …

Foto 04.12.15 10 08 54
3.12.15 – „Fiestas de Quito“ in der Schule

Meine Schule war im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Häuschen, denn alle Lehrer und Kinder mit Eltern befanden sich auf dem Schulhof und feierten kräftig. Die Kinder – alle verkleidet – spielten die einzelnen Epochen von Quito nach.
Eine Laudatio folgte der anderen, bis die Schüler ihre mehr oder weniger einstudierten Tänze und Spiele vorführten. Viele Jungs, die meisten zwischen 6 und 7 Jahren, waren in Anzüge gesteckt, die Mädchen in Kleider wie Prinzessinnen. Paartänze folgten auf Sackhüpfen und Stuhltanz.

DCIM104GOPRO
3.12.15 – „Fiestas de Quito“ in der Schule – der Stuhltanz

Ich hatte das Gefühl, es ging eigentlich viel mehr um die Kostüme, als um die Aufführungen. Es war trotzdem so süß, die kleinen und ganz kleinen Jungs mit Zylinder und Frack zu sehen, daneben die Mädchen in ihrem Kleidchen … (mehr Fotos in der Galerie unter Einsatzstelle Schule)

Zum Schluss versammelte sich noch ein großer Teil an einem in Öl getränkten Pfahl. Auf der Höhe von 6 – 7 m waren Süßigkeiten und andere Preise befestigt. Und wie das bei solchen SacheDCIM104GOPROn dann so ist, (und ich aus eigener Erfahrung sagen kann) wird das Ganze ein Spaß für die meisten Beteiligten, aber ein erbitterter Wettkampf und Ego-Pusher für die Jungs, die sich für die besten und stärksten der Schule halten… Am Ende „gewann“ dann aber doch ein kleinerer Junge. Er hatte ein paar größere Eltern eingespannt, die ihm beim Erklimmen halfen 😀

Auch in der ganzen Stadt war am Wochenende viel los.

DCIM104GOPRO
Am 6. Dezember 2015 im Zentrum von Quito

Am schönsten war das Konzert der Staatlichen Philharmonie auf der „Plaza de la independencia“ im Zentrum vor dem Präsidentenpalast. Getanzt und gefeiert wurde aber nicht nur dort 🙂

Ein Gedanke zu “Fiestas de Quito

  1. Bine

    Ferdi beim Feten inmitten hübscher Mädels…schön zu sehen, dass Du Dich wohl fühlst Fernando. Auch die beiden Kleinen in den Kostümen sind allerliebst anzusehen. Verbringe die Weihnachtszeit recht fröhlich, lieber Ferdi! Eine kleine Anregung von mir wäre, mal über das Weihnachtsfest dort in Ecuador zu schreiben. Darüber weiß ich eigentlich gar nichts…Gibt es das dort überhaupt? Stelle mir vor, dass es sehr lustig gefeiert wird. Nicht so staatstragend wie hier in Deutschland. Aber vielleicht liege ich ja da auch komplett falsch. Lass Dich umarmen! PS: Im heute – Journal wurde neulich über den „Eisholer“ in den Bergen berichtet und dass Drinks als Spezialität mit genau diesem Natureis der große Renner sind. Fand ich aufgrund Deines Artikels sehr interessant.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s