Trampen an der Küste 

 Der 24.Mai ist in Ecuador gesetzlicher Feiertag. An diesem Maitag des Jahres 1822 besiegten die Freiheitskämpfer die Truppen Spaniens am Pichincha und ebneten somit den Weg zur Unabhängigkeit Ecuadors. Der 24. fiel in diesem Jahr aber auf einen Dienstag – hmm, dumm gelaufen. Also wurde kurzerhand beschlossen, den Feiertag auf den Freitag den 27. 5. zu legen und am „werkfreien Tag“ wurde normal gearbeitet. Das ist so, als ob man den 3. Oktober in Deutschland jedes Jahr so legen würde, dass ein verlängertes Wochenende dabei rausspringt. Komisch, lustig, unmöglich – egal, mir soll es recht sein, wenn ich einen Tag mehr auf Reisen gehen kann! 

So hat es mich wieder einmal an die Küste getrieben. Ich denke, dass ich nicht jemand bin, der sich dort zuhause fühlt, nein, die Temperaturen in Quito sind schon recht angenehm im Gegensatz zu den schwül-warmen 32 Grad am Pazifik. Aber es hat etwas von Ferien und Freiheit wenn man nur in kurzer Hose und Badelatschen rausgeht und sich dann auch gleich am Meer befindet. Das genieße ich sehr! Ich traf mich in Santa Elena mit einem anderen Freiwilligen, der an der Küste arbeitet und gemeinsam beschlossen wir, wie schon am 1. Januar mal wieder eine Runde zu trampen. Mehr als einen Wasserkanister und unsere Rucksäcke hatten wir nicht dabei. Wir stellten uns an den Straßenrand und hielten den Daumen raus. In dieser Gegend dauert es nicht lange und schon halten die ersten Fahrzeuge an, die immer an der Küste entlang gen Norden fahren. Zack, Rucksäcke hinten auf die Ladefläche des Autos drauf und wir auch und dann zurückgelehnt und nach passenden Badestränden Ausschau gehalten, wo man sich denn am besten absetzen lassen kann, um dort zu essen und zu trinken und danach weiter zu fahren. Selbst die Polizei sagt dazu nichts, wir fuhren an mehreren Polizisten vorbei, aber es scheint, dass sie sich lieber um andere Angelegenheiten kümmern wollen. Uns soll es recht sein! 😀 wir machen ja nichts Verbotenes. Ich habe all dies in einem kleinen Video zusammengeschnitten, für mich zur Erinnerung, aber natürlich möchte ich euch dieses Video nicht vorenthalten! ☺️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s