Schach

Da vor allem bei den Jungs der Wunsch nach Tanzen nicht besonders hoch ist, habe ich mich entschieden, die Schachbretter, die vom Bildungsministerium zur Verfügung gestellt wurden, zu benutzen und den Schülern Schach anzubieten. Also spiele ich neben Fußball und Basketball auch mit den Kindern Schach, oftmals bis in die Pausen hinein, weil die Partien meistens nicht zu Ende sind. Die Kinder müssen die Bewegungen der einzelnen Figuren erst beigebracht bekommen, wobei es regelmäßig zu hitzigen Diskussionen kommt, wer nun den richtigen Zug gemacht hat. Sie freuen sich immer, wenn man Figuren des Gegenübers schlagen kann. Das ist das beste am Spiel, habe ich das Gefühl, aber dass es darauf eigentlich gar nicht unbedingt ankommt, das begreifen noch die wenigsten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s