Atacames Freizeit

Wir hatten nach der Schule in Atacames viel freie Zeit, hatten keinen langen Schulweg und so konnten wir das Leben an der Küste noch sehr genießen!
Oft stellten wir uns einfach an den Straßenrand – Badelatschen, kurze Hose, Sonnenbrille, 5 Dollar und eine Flasche Wasser waren das einzige, was wir auf unseren Tramp-Trips entlang der Küste mitnahmen. Nie mussten wir länger als 15 Minuten warten, schon hielt jemand für uns an und wir sprangen auf eine Ladefläche der zahlreichen Pick-Ups.
Wir gingen baden, schlugen Kokusnüsse von den Palmen am Strand auf und besichtigten die Küstenorte. Eines Nachmittags kamen wir nach Muisne, ca. 80km von Atacames entfernt. In diesem abgelegenen Fischerdorf konnten wir zusehen, wie die Fischer ca. 2m lange Haie ausnahmen, so wie ich das bisher nur von Forellen kannte. Beeindruckend! Mir schenkten sie das Gebiss, was wir versuchten zu trocknen. Das misslang allerdings.
Wir trafen nette Polizisten, die es als willkommene Abwechslung sahen, uns auszufragen und Späße zu machen.
Wir trampten eigentlich jeden Tag und das wird vielleicht eine der Sachen sein, die ich am meisten an Ecuador vermissen werde.
Wenn wir aber gerade mal nicht auf Ladeflächen neben Getränkekisten, Bananen und Baugerät saßen, gingen wir an den Strand.
Dieser ist ungefähr 10 Minuten von unserem Zuhause entfernt. Wir nahmen immer einen kleinen Ball mit, spielten damit am Strand und freuten uns, wenn die Wellen schön groß waren, um rein zu springen und abzutauchen. Danach einen Frucht- Batido (Frucht-Milchshake), den wir auf dem Heimweg schlürften und uns mehr oder weniger überlegten, was wir denn am nächsten Tage mit unseren Schüler so machen werden …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s