Ankunft Deutschland

21.8.16 – 16.15 Uhr – Abflug. Aber alles der Reihe nach. Den letzten Tag verbrachte ich bei Omar, dort hatte ich dann auch mein Gepäck noch einmal gewogen, 2×23 kg ist frei – ich hatte 16 und 23 kg – also alles gut. Nur sah das die Flughafenwage dann anders! 23 und 29kg, viel zu viel! Also musste ich aus- und umpacken, extra Rucksack ins Handgepäck und noch einen kleinen Koffer, den mir Omar gab, keine Freude, sowas am Flughafen machen zu müssen… Aber dann lief alles glatt. Allerdings wurde ich dann mal wieder raus gewunken, aber das war ich von der Galapagos/Reise ja schon „gewohnt“. „Routinekontrolle“ hieß es. Dabei wurden mir die Streichhölzer für die Sammlung meiner Brüder abgenommen, aber ansonsten war es eher ein lockerer Plausch mit dem Flughafenmitarbeiter.
Nach einem Zwischenstopp in der Küstenstadt Guayaquil hieß es dann aus der Luft endgültig Abschied nehmen von Ecuador.
Nach 11 Stunden Flug landeten wir in Amsterdam. Durch die vielen langen Busfahrten durch das Andenland, die mich in diesem Jahr „abgehärtet“ hatten, war das gar kein Problem. Ich verabschiedete mich nun von allen anderen Freiwilligen, die mit mir das Jahr über weltwaerts in Ecuador waren.
Dann sah ich auf dem Bildschirm „Berlin Tegel“ – da wusste ich HEIMat! 😀 🙂
Eine Stunde und dann empfingen mich Familie und Freunde in Tegel!
Welch eine Freude! Ich bin so so froh, dass so viele gekommen sind, auch wenn ich von der Reise sehr geschafft war, genoss ich es, sie um mich zu haben!
Dann nach Hause – Hackepeter – Buttermilch – Glücklich! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s